Krawatten
Weitere Filter
Größe Herren filtern
Ärmellänge filtern
Farbe filtern
Muster filtern
Schnitt filtern

( 233 Artikel )

Krawatten – die stilvolle Ergänzung zu Anzug und Hemd

Mit oder ohne Krawatte? Seit die Businessmode immer legerer wird, stellen sich Männer im Alltag öfter die Frage, ob sie eine Krawatte tragen sollen. Viele Outfits gewinnen durch eine edle Krawatte an Eleganz. Daher ist sie immer eine gute Wahl. Krawatten von ETERNA sind perfekt auf  Businesshemden  und Galahemden abgestimmt. Praktisch zu jedem Hemd gibt es die passende Krawatte zu kaufen. So ergeben sich im Zusammenspiel zwischen Hemd und Krawatte stimmige Kombinationen, die bei wichtigen Geschäftsterminen oder auf eleganten Abendveranstaltungen Eindruck machen.

 

Eine Frage des persönlichen Stils

Doch wann trägt man denn noch Schlips? Seit selbst Vorstandmitglieder internationaler Konzerne ohne Krawatte auftreten, sind Männer im Berufsleben nicht mehr gezwungen, eine Krawatte zu tragen. Die Entscheidung für eine Krawatte bei der Arbeit ist also eine modische, die jeder für sich selbst treffen kann. Das gilt auf jeder Ebene: Denn dieses Accessoire kann sowohl der Auszubildende als auch der Geschäftsführer tragen. Ob man eine Krawatte tragen möchte oder lieber weglässt, hängt von mehreren Faktoren ab: der persönliche Kleidungsstil, der konkrete Anlass und natürlich auch modische Trend. So macht es einen großen Unterschied, welche Art von Krawatte man wählt: Eine Strickkrawatte macht einen ganz anderen Eindruck als eine Krawatte aus Seide – erstere kann sehr modisch wirken und dem gesamten Outfit einen trendbewussten Anstrich geben, Zweiteres wirkt eher seriös und gepflegt. Ob  breite  oder  schmale  Krawatte, ob rote oder schwarze Krawatte, ob mit oder ohne  Krawattenklammer  oder Krawattennadel – wichtig ist vor allem, dass der Schlips zum persönlichen Kleidungsstil und zum restlichen Outfit passt.

 

Wann und wie man Krawatten heute trägt

Gerne getragen werden Krawatten bei festlichen Anlässen wie Hochzeiten, Gala-Veranstaltungen und Bällen. Je nach Situation kann es angeraten sein, statt Krawatte eine  Fliege  zu kaufen. Auch die Kombination aus Krawatte und Einstecktuch wertet die Garderobe auf. Wobei sich bei der Frage, ob die beiden Accessoires das gleiche Muster haben sollen, die Geister scheiden: Während es natürlich abgestimmte Sets dazu gibt, schwören modeaffine Männer darauf, Krawatte und  Einstecktuch  mit verschiedenen, aber harmonisierenden Dessins zu wählen und durch die gekonnte Zusammenstellung von Schlips und Stecktuch ihr Modegefühl zu beweisen.

 

Der richtige Krawattenknoten

Genauso individuell wie die Frage nach der richtigen Krawattenbreite ist auch die Entscheidung für einen bestimmten Krawattenknoten. Hier ist zu beachten, dass der jeweilige Knoten mit der Kragenform des Hemdes und der Gesichtsform des Krawattenträgers korrespondiert. Der Windsorknoten beispielsweise ist ein voluminöser Krawattenknoten, für den genug Platz zwischen den Kragenspitzen des Hemdes sein muss. Er passt zu kantigen Gesichtern, ist aber nicht für breite und dicke Krawatten geeignet. Für breite wie für schmale Krawatten gleichermaßen geeignet ist der Krawattenknoten Four-in-Hand, der als Standardknoten gilt. Wie man Krawatten richtig bindet, erfahren Sie hier:  Krawattenknoten 

 

Die Vielfalt moderner Accessoires im ETERNA-Onlineshop

Männer, die sich neue Krawatten kaufen möchten, um ihren Hemden und Anzügen ein modisches Update zu verleihen, finden im ETERNA-Onlineshop zahlreiche Farben und Muster. Auch  Krawatten in Überlänge  gibt es bei ETERNA. Neben klassischen Seidenmodellen gibt es auch Strickkrawatten und besonders legere Modelle aus einem Mix aus Baumwolle, Seide und Leinen oder einem Mix aus Seide und Wolle.

 

Wie man Krawatten richtig aufbewahrt

Übrigens: Nach dem Tragen sollte die Krawatte immer geöffnet werden. Daraufhin sollte sie vorsichtig eingerollt werden, damit sich keine Knitterfalten bilden – auch  wenn es dadurch nötig ist, den Schlips beim nächsten Tragen neu zu binden.