Auffällige Blusen stilsicher kombinieren

    Farbenfrohe Printblusen sind die Eyecatcher der Saison. Ist der Rest des Outfits eher zurückhaltend, dann können diese Blusen sogar im Job oder bei eleganten Anlässen gut getragen werden, ohne dass sie zu aufdringlich wirken.

    Große Muster, bunte Farben, raffinierte Details: Viele Sommerblusen und Blusenkleider bringen mehr Auffälligkeiten mit als sich auf einen Blick erfassen lassen. Frauen, die sich sonst eher dezent kleiden, stellen sich bei solchen Blusen oft die Frage: Ist das nicht zu viel? Diese Angst ist jedoch unbegründet - denn das "Drumherum" ist entscheidend. Auffällige Blusen benötigen ruhige Begleiter, um stilsicher zu wirken.

    Tipp 1: Neutrals beruhigen

    Ihre Bluse hat viele verschiedene Farben und wilde Muster, aber trotzdem soll Ihr Gesamtlook elegant wirken? Dann greifen Sie zu neutralen Tönen, die für Eleganz und Luxus stehen. Es gibt einige solcher Farbtöne, die an sich schon diese Wirkung verströmen, dazu zählen zum Beispiel Camel, Marine und Creme. Natürlich müssen diese Farben auch im Farbspektrum der Bluse vorkommen, damit der Look harmonisch bleibt. Sollte das nicht der Fall sein, sollten Sie auf eine andere neutrale Farbe ausweichen - Weiß und Schwarz sind hier häufig die richtige Wahl.

    ETERNA KURZARM BLUSE MODERN CLASSIC POPELINE KHAKI/PINK/WEISS BEDRUCKT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SATINBINDUNG BEIGE/BRAUN BEDRUCKT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SEIDEN-MISCHUNG HELLBLAU/WEISS BEDRUCKT

    Tipp 2: In der Farbfamilie bleiben

    Wenn die Eyecatcher-Bluse auch etwas fröhlicher wirken darf, dann kann dazu auch eine Hose, Rock oder Blazer in einem bunten Farbton kombiniert werden. Voraussetzung: Sie bleiben in der Farbfamilie. Das bedeutet: Eine Bluse in Pink, Rosa, Creme und Beige passt sehr gut zu einer pinken Hose. Allerdings wollen die Farben gut abgestimmt sein, denn nicht jeder Grünton passt zu jedem anderen Grünton - und das gilt für andere Farbbereiche ebenso.

    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SEIDEN-MISCHUNG ROSA/PINK/ORANGE BEDRUCKT
    DREIVIERTELARM BLUSENKLEID 1863 BY ETERNA - PREMIUM SATINBINDUNG ORANGE/KHAKI/WEISS BEDRUCKT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SATINBINDUNG PINK/KHAKI/WEISS BEDRUCKT

    Tipp 3: Accessoires machen den Unterschied

    Wer seine bunt gemusterte Bluse elegant mit Neutrals kombiniert, hat die Wahl: Entweder bleiben auch die Accessoires und Schuhe neutral, oder eines der Accessoires bezieht sich farblich auf die Bluse. Ein Beispiel: Ist die Bluse in Blau- und Grün- beziehungsweise Khakitönen gemustert, könnte auch die Handtasche in einen kräftigen Blauton gewählt werden. Dann allerdings wird sich die Bluse die Aufmerksamkeit mit der Handtasche teilen müssen - und Sie müssen entscheiden, ob das gewünscht ist.

    KURZARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SEIDEN-MISCHUNG BLAU/GRÜN BEDRUCKT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SEIDEN-MISCHUNG BLAU/GRÜN BEDRUCKT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SATINBINDUNG BLAU/GRÜN/WEISS BEDRUCKT

    Tipp 4: Schwerpunkte setzen

    Natürlich dürfen Sie Muster und Farben auch wild kombinieren und sich an keinen der ersten drei Tipps halten. Aber auch dann sollte man Muster und Farbe nicht wahllos zusammenstellen, sondern auch hier auf Balance achten. Diese erreicht man normalerweise dadurch, dass man trotzdem einen eindeutigen Schwerpunkt setzt. Der Fokus im Outfit sollte auf einem Kleidungsstück liegen, alle anderen Farben und Muster sind deutlich untergeordnet.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren