Drei Styling-Regeln, um knallige Trendfarben zu kombinieren

    Von Gelb über Pink bis Blau – in dieser Saison sind bei Blusen kräftige Töne angesagt und sorgen für eine große Portion Extravaganz und Sommerlaune.

    Es ist oft nicht leicht, auffällige Farben stilsicher zu kombinieren

    Wir wollen Fashion - nicht Fasching! Wir wollen die Persönlichkeit unterstreichen - nicht unterdrücken! Wir wollen Top - nicht Flop!

    Unsere aktuelle Kollektion bietet viele verschiedene Möglichkeiten, Farbe und Mut zu zeigen. Mit ein paar Tricks können bunte Blusen stilvoll eingesetzt werden.

    ETERNA KURZARM BLUSE MODERN CLASSIC LEINEN-MISCHUNG GELB UNIFARBEN
    KURZARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM SEIDE PFIRSICH UNIFARBEN
    ETERNA DREIVIERTELARM BLUSE MODERN CLASSIC SATINBINDUNG ORANGE UNIFARBEN

    1. Welche Farbkombis wirken harmonisch?

    Hier gibt es 2 Möglichkeiten: 

    Der Klassiker:  Pastelltöne, Jeans, schwarze oder weiße Hosen 

    Die mutige Alternative: Farben!

    Der klassische Farbkreis hilft weiter! 

    Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

    Rot, Grün und Gelb sind die sogenannten Primärfarben. Sie heißen so, weil sie nicht aus anderen Farben zusammen gemischt werden können. Mischt man Primärfarben, erhält man die Sekundärfarben Grün, Orange und Violett. Werden wiederum Primär- mit Sekundärfarben gemischt, erhält man Tertiärfarben wie Rotorange, Blaugrün, etc.

    Farben, die sich im Farbkreis gegenüberliegen, setzen starke Kontraste, ergänzen sich dabei aber sehr gut. So lassen sich Orange und Blau beispielsweise sehr gut miteinander tragen. Wenn das zu bunt wird, kann man auch sanftere Farbabstufungen setzen und knallige Farben mit sanfteren Nuancen der gleichen Farbfamilie kombinieren. Wie zum Beispiel Himbeerpink zu Altrosa oder kräftiges Blau zu Pastellblau. 

    2. Nie mehr als drei knallige Farbtöne kombinieren!

    Guido Maria Kretschmer würde sagen "Das tut einfach nichts für dich!" Wird das Gesamtbild zu bunt, wirkt der Look unübersichtlich und "too much". Mit zwei Farben ist man immer gut gekleidet. Falls man noch eine dritte Trendfarbe kombinieren will, eignet sich ein Accessoires als Statement-Piece. Zum Beispiel ein Tuch, Schuhe oder extravagante Ohrringe in einem Farbton, der nach dem Farbkreis zu den beiden restlichen Tönen harmoniert.

    3. Mit Farben optisch schummeln

    Farben haben nicht nur Einfluss auf unser Auftreten und unsere Stimmung, sie können auch optisch einige Veränderungen bringen. Dunkle Farbtöne haben zum Beispiel den positiven Effekt, die Figur schlanker wirken zu lassen. Ein kräftiger, dunkler Blauton lässt die Taille, die Hüfte, den Po und die Beine schmaler wirken. Eine hochgeschnittene Hose in dieser Farbe schmeichelt also der Figur. Dazu ein Bluse in einer knalligen Farbe lenkt den Blick auf den Oberkörper. 


    ETERNA DREIVIERTELARM BLUSE MODERN CLASSIC SATINBINDUNG KÖNIGSBLAU UNIFARBEN
    ETERNA DREIVIERTELARM BLUSE FÜR GROSSE FRAUEN MODERN CLASSIC SATINBINDUNG PINK UNIFARBEN
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren