Die neue Streifen-Kunde

    Fein gestreifte Blusen für den eleganten Businesslook? Das war mal! Jetzt kommen Streifen in jeder Größe, Breite, Richtung. Das kann durchaus elegant aussehen, aber eben auch cool und lässig. Wie geht man mit der neuen Streifen-Vielfalt stilsicher um?

    Der Stripe-Hype geht weiter. Die geradlinigen Muster begeistern schon seit einigen Saisonen Modefans. Im Frühjahr/Sommer 2020 gibt es wieder viele neue Spielarten, die den Trend am Leben halten. So variieren nicht nur Abstände und Breite der Streifen, auch die Anordnung - längs, quer, diagonal - ist noch abwechslungsreicher geworden.

    Doch wie trägt man die neuen Streifenblusen? ETERNA beantwortet die wichtigsten Fragen zum Streifentrend.

    Feine oder breite Streifen - was ist gerade Trend?

    Beides ist derzeit gefragt. Und sogar gleichzeitig: Denn besonders angesagt sind Blusen, bei denen die Streifenbreite variiert. Besonders raffiniert sieht es übrigens aus, wenn mehrere nebeneinander gesetzte dünne Streifen von Weitem wie ein breiter Streifen aussehen. Weniger zu sehen sind sehr dünne Streifen - mitteldicke Streifen in markanten Farben, ganz regelmäßig angeordnet, sind dagegen derzeit Businesslieblinge.

    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM POPELINE BLAU/WEIß GESTREIFT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM POPELINE MARINE/WEISS GESTREIFT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM POPELINE HELLBLAU/WEISS GESTREIFT

    Querstreifen machen doch dick - oder nicht?

    Querstreifen machen nicht dick, wenn man die richtigen Muster und Schnitte auswählt. Klar ist: Streifen sind oft Blickfänger und man sollte sich genau überlegen, welche Körperteile man betonen möchte. Am besten probiert man das gestreifte Kleidungsstück einfach und schaut, ob es für die eigenen Proportionen vorteilhaft ist. Als Grundregel kann man sich merken: Dünne Ton-in-Ton-Streifen passen fast immer. Querstreifen, die mit Längsstreifen kombiniert werden, sind ebenfalls unproblematisch. Und am vorteilhaftesten wirken Querstreifen auf soften, fließenden Materialien.

    Darf man Streifen mit Streifen kombinieren?

    Natürlich! Am besten einfach ausprobieren und auch mutige Kombinationen wagen. Anfänger versuchen es zum Beispiel mit gleichfarbigen Streifenkombination in verschiedenen Breiten - also fein gestreifte, blau-weiße Hose mit Bluse in blau-weißen Blockstreifen. Oder mit Richtungswechsel: längs gestreifte Hose zur quer gestreiften Bluse in harmonierenden Farben. Je mehr Farben und Streifenvariationen im Outfit vorkommen, desto ruhiger und einfarbiger sollen die Accessoires sein.

    ETERNA LANGARM BLUSE MODERN CLASSIC SATINBINDUNG MARINEBLAU/WEISS GESTREIFT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM POPELINE HELLBLAU/WEISS GESTREIFT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM POPELINE PINK/WEISS GESTREIFT

    Sportlich oder elegant - zu welchen Stil passen Streifen?

    Für beide Looks gibt es passende Streifenblusen. Wenn es elegant sein soll, dann sollten die Streifen nicht zu breit und regelmäßig sein. Um das Outfit weiter zu beruhigen, sollten sich die Farben auf zwei bis drei Töne konzentrieren und die Kombipartner sollten unifarben sein. Fließende Stoffe wie Viskose oder Seide unterstreichen die elegante Grundstimmung.

    Für einen angesagten Casuallook wählt man am besten ein Baumwoll- oder Leinenhemd. Je mehr Abwechslung die Streifen aufweisen, desto lässiger: Kombinationen von feinen und breiten Streifen oder von Längs- und Querstreifen lassen das Outfit cooler und auffälliger erscheinen. Ob eine lässige Jeans oder Chino dazu getragen wird oder sogar ein weiteres gemustertes Kleidungsstück, darüber entscheidet der eigene Modemut und Stil.

    ETERNA LANGARM BLUSE MODERN CLASSIC SLIM FIT POPELINE BLAU/WEISS GESTREIFT
    LANGARM BLUSE 1863 BY ETERNA - PREMIUM POPELINE BRAUN/WEIß GESTREIFT
    ETERNA LANGARM BLUSE MODERN CLASSIC SLIM FIT STRETCH MARINE/ROT/WEISS GESTREIFT
    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren