Weiß und wandelbar

    Weiße Hemden sind nur was für das Büro oder für Feierlichkeiten? Überhaupt nicht! Weiß ist eine perfekte Sommerfarbe, und mit einem weißen Hemd werden viele Sommeroutfits gleich noch lässiger. Zum Casual Jogger oder zur Leinenhose ist ein weißes Hemd die erste Wahl.

    Ein weißes Hemd ist immer ein super Kombinationspartner, egal für welches Outfit. Für legere Outfits ist es wichtig, dass das Hemd selbst sehr pur wirkt - auf elegante Patches oder kontrastfarbene Knöpfe sollte verzichtet werden, wenn das weiße Hemd mit Jogpants oder anderen sehr lässigen Hosen getragen wird. Außerdem muss das Hemd natürlich überm Bund getragen werden - ein in die Hose gestecktes Hemd ist bei Casual-Outfits fehl am Platz.

    Eine Frage des Stoffes

    100 Prozent Baumwolle gehen immer - vor allem, wenn der Stoff einfach gewebt ist wie Popeline oder Pinpoint. Strukturierte Stoffe sind individuell zu beurteilen - manche sehen gut in Casual-Looks aus, andere wirken zu elegant.

    Sehr sommerlich ist auch Leinen - der Naturstoff versprüht einerseits Eleganz, passt aber andererseits durch das leichte Knittern immer auch zu entspannten Looks.

    Die richtige Kragenform

    Ein Stehkragen ist derzeit sehr beliebt, wenn es um lässige Hemden geht. Seit einigen Saisonen gehört diese Kragenform zu den Favoriten aller modebewussten Hemdenträger.

    Button-Down-Kragen werden typischerweise in Deutschland meist Freizeithemden zugeordnet. Die Hemden mit den geknöpften Kragenspitzen sehen auch ordentlich aus, wenn man die obersten Knöpfe offen lässt.

    Locker über dem Hosenbund

    Niemals sollte man ein weißes Hemd, das sommerlich und leger wirken soll, in den Hosenbund stecken. Das macht das Outfit sofort strenger. Ganz entspannt sieht es dagegen aus, wenn das Hemd locker über den Hosenbund hängt. Dazu muss es die richtige Länge haben. Ein Hemd mit verkürzter Rumpflänge, bei ETERNA mit "Short Length" gekennzeichnet, ist genau richtig geschnitten, um es in lässigen Outfits zu kombinieren und außerhalb der Hose zu tragen.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren